Die Aspernbrücke in Wien – Donaukanal

Die Aspernbrücke in Wien - Donaukanal

“Die Aspernbrücke” – Aus der 3-er Serie „Donaukanalbrücken“, Kleinserie, limitiert auf 10 Stück, Druck auf Leinwand, ca. 60 x 45 cm, handsigniert

 

Die Aspernbrücke als Fotomotiv.

Uns hat die Aspernbrücke durch die Stein- und Stahlkombination einfach gefallen. Die Graffitikünstler, die sich an ihr verewigt haben, geben ihr auf eine besondere Art und Weise den letzten „Kick“. Dies haben wir durch eine Bildnachbearbeitung noch besonders hervorgehoben, indem wir neben einigen Korrekturen an der Brücke selbst den Horizont mit einem extremen Kontrast versehen haben.

Apropos „Graffitikünstler, die sich an ihr verewigt haben“ – wie wir aus Erfahrung wissen, verändern sich die Graffiti auch immer wieder. Dies macht diese Fotografie mit all ihrer Nachbearbeitung zu einer besonderen Momentaufnahme.

Historischer Background.

Die allererste Aspernbrücke wurde im Jahr 1863 als Kettenbrücke zur Verlängerung der neu errichteten Ringstraße in die Leopoldstadt hinein errichtet. Die Aspernbrücke wurde nach dem weithin bekannten Schauplatz der Schlacht österreichischer Truppen unter Erzherzog Karl gegen die Franzosen unter Napoleon Bonaparte benannt. Die Eröffnung fand im November 1864 durch Kaiser Franz Joseph I statt.

Die Aspernbrücke war jedoch mit rund zehn Metern Breite bald für das Verkehrsaufkommen zu schmal dimensioniert. So wurde sie im Jahr 1913 wieder abgerissen.

Die neue Aspernbrücke wurde für den Verkehr im Jahr 1919 bereits wieder geöffnet, die letzen Arbeiten an der neuen Brücke wurden jedoch erst 1922 fertiggestellt.

Im April 1945 wurde die Brücke gesprengt. Im Juni 1945 errichteten russische Pioniere eine Notbrücke. Zwischen 1949 und 1951 wurde die nunmehr dritte und uns heute bekannte Aspernbrücke  errichtet.

Quelle & weitere historische Info – wien.gv.at

Jetzt innerhalb der 3er Serie „Brückenschlag” käuflich zu erwerben – Infos dazu gleich hier.


1 comment

  1. Mike [die][fotografen] Oktober 19, 2012 3:05 pm 

    Dieses Motiv wird es im Zuge unserer Print Serie „Donaukanalbrücken in Wien“ in Kürze geben.

Leave a comment