Michael A. Zeger

MiZe - Michael A. ZegerFür Zeger hingegen sind Fotografien kleine Ausschnitte der Rea­lität. Doch gerade diese Auszüge können eine Fülle an Span­nung bieten, lassen ungeahnte Details erkennen und redu­zieren auf das We­sentliche.

Zeger spielt mit der Kamera, komponiert, baut Span­nung und Ausdruck auf und fängt so ein­zigartige Eindrücke ein.

Wo auch nur ein wenig Licht ist, ist Foto­grafie. Zeger ist Anhänger der soge­nannten „Available Light“-Fotografie.

„Studiofotografie kommt für mich nur für Objekte in Betracht, nicht aber für Men­schen. Fotografie muss für mich dort stattfinden, wo das Leben stattfindet.

Und dieses findet auf der Straße statt, nicht jedoch in Studios, wo künstliches Licht und Hintergründe vorherrschen“, so Zeger.

[MiZe]